Zum Hauptinhalt springen

Abzockerinitiative: Die geschickte Kampagne von Economiesuisse

Obwohl Economiesuisse im Abstimmungskampf selten direkt präsent ist, führt der Wirtschaftsverband eine wirkungsvolle Kampagne.

Unauffälliger Abstimmungskampf: Plakat gegen die Abzockerinitiative am Bahnhof Bern.(31. Dezember 2012)
Unauffälliger Abstimmungskampf: Plakat gegen die Abzockerinitiative am Bahnhof Bern.(31. Dezember 2012)
Keystone

Kaum ein Tag vergeht, an dem sich keine neue Stimme gegen die Abzockerinitiative erhebt. Im «Blick» warnt Colette Nova, ehemalige Gewerkschafterin und Vizedirektorin des Bundesamtes für Sozialversicherungen, vor sinkenden Renten im Falle eines Ja am Urnengang vom 3. März. In der «Aargauer Zeitung» spricht der Chef der Schweizer Börse, Christian Katz, von der Gefahr eines massenhaften Wegzugs von Firmen. Kurz davor hatte der Wirtschaftsrechtsprofessor Peter V. Kunz ein kritisches Gutachten veröffentlicht und das Anliegen als «globale Skurrilität» verspottet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.