Zum Hauptinhalt springen

Achtung, das Fremde

Die bundesrätliche Anfrage von SVP-Nationalrätin Sylvia Flückiger-Bäni offenbart die älteste Denkweise: Was man nicht kennt, ist gefährlich.

Derwische oder Heuhaufen? Inszenierung von Volker Hesse bei der Gotthard-Eröffnung. Foto: Samuel Golay (ti-Press, Keystone)
Derwische oder Heuhaufen? Inszenierung von Volker Hesse bei der Gotthard-Eröffnung. Foto: Samuel Golay (ti-Press, Keystone)

Und jetzt reden wir also tatsächlich über den Unterschied von Heuhaufen und Derwischen. Auslöser ist SVP-Nationalrätin Sylvia Flückiger, die in der Fragestunde des Parlaments vom Bundesrat wissen wollte, wo bei der Eröffnung des Gotthard-Basistunnels die schweizerischen Grundwerte geblieben seien. Flückiger hat bei der künstlerischen Intervention von Volker Hesse «tanzende Derwische» beobachtet, und diese seien, das hat die Aargauer Nationalrätin in der «Enzyklopädie des Islams» nachgeschlagen, «eine Form der Annäherung von Allah». Mit dem Auftritt der Derwische habe der Bundesrat die schweizerischen Grundwerte verraten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.