Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Chemikalie mit tödlichem Potenzial

Eine unabhängige UNO-Untersuchung bestätigte den Einsatz von Sarin erstmals direkt mit Umgebungs- und Blutproben nach den verheerenden Giftgasangriffen auf Ghuta vom 21. August 2013: UNO-Ermittler nehmen Proben an Orten in Damaskus, wo der Angriff stattfand. (28. August 2013)
Zurzeit der Seco-Bewilligung war also seit über einem Jahr klar, dass in Syrien Sarin eingesetzt worden war: Kinder mit Sauerstoffmasken in Damaskus. (21. August 2013)
Beim Angriff starben je nach Quelle zwischen 281 und 1729 Menschen: Die getöteten Menschen werden in Massengräbern beerdigt. (21. August 2013)
1 / 3

Was ist Isopropanol?

Wie wichtig ist Isopropanol bei der Herstellung von Sarin?

War die Ausfuhr von Isopropanol nach Syrien illegal?

Hat die Schweiz denn das EU-Exportverbot nicht übernommen?

War zum Zeitpunkt der Bewilligung in Syrien bereits Sarin eingesetzt worden?