Zum Hauptinhalt springen

Alter Wermuth, neuer Wermuth

Cédric Wermuth ist der nächste logische Parteipräsident der SP – wenn nur sein Image nicht wäre.

«Ich bin harmoniebedürftig und unsicher», sagt der vermeintliche Besserwisser Wermuth über sich. Foto: Walter Bieri (Keystone)
«Ich bin harmoniebedürftig und unsicher», sagt der vermeintliche Besserwisser Wermuth über sich. Foto: Walter Bieri (Keystone)

Es ist noch nicht so lange her, da wurde neuen Redaktoren des «Tages-Anzeigers» ein einfacher Ratschlag mit auf den Weg gegeben: Mach was du willst – aber rufe besser Cédric Wermuth nicht an. Wermuth wurde ignoriert, weil Wermuth einfach überall sonst in den Medien war. Und zu allem etwas sagte.

Vor allen anderen hatte der 20-jährige Wermuth als Präsident der Juso die innere Logik der hysterischen Gratismedien verstanden. Mach Radau, und zwar so richtig. Werde ausfällig, und zwar so richtig. Gerne auf der Titelseite, gerne mit einem «Follow-up» am Tag danach. Auskunft gibt: Cédric Wermuth.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.