Zum Hauptinhalt springen

Es geschah am helllichten Tag

Nach einer Brand- und Messerattacke in der Südostbahn sterben eine 34-jährige Frau und der Täter. Sie haben sich nach heutigem Erkenntnisstand nicht gekannt.

Ein Amoklauf? Oder ein erweiterter Suizid? Die Suche nach dem Motiv des Anschlags ist schwierig. Foto: 20 Minuten
Ein Amoklauf? Oder ein erweiterter Suizid? Die Suche nach dem Motiv des Anschlags ist schwierig. Foto: 20 Minuten

Es geschah im vermeintlich friedlichen St. Galler Rheintal, am helllichten Tag, in einem Regionalzug der Südostbahn. Dort entfachte ein 27-jähriger Schweizer am Samstagnachmittag einen Brand und stach mit einem Messer auf Mitreisende ein. Dabei versehrte er eine 34-jährige Frau derart schwer, dass sie gestern ihren Verletzungen erlag. Auch der Täter ist am Sonntag verstorben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.