Anklage gegen Motorsägen-Angreifer erhoben

Der Beschuldigte muss sich wegen mehrfacher versuchter vorsätzlicher Tötung verantworten. Er versetzte Schaffhausen im Juli 2017 in den Ausnahmezustand.

Während der Suche nach dem Mann befand sich Schaffhausen im Ausnahmezustand. (Archiv)

Während der Suche nach dem Mann befand sich Schaffhausen im Ausnahmezustand. (Archiv) Bild: Ennio Leanza/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nach dem Kettensägen-Angriff in der Schaffhauser Altstadt im Juli 2017 muss sich der Beschuldigte wegen mehrfacher versuchter vorsätzlicher Tötung verantworten. Die Staatsanwaltschaft hat am Montag Anklage bei der Strafkammer des Kantonsgerichts Schaffhausen erhoben.

Die umfangreiche Untersuchung sei abgeschlossen, teilte die Schaffhauser Polizei mit. Der Beschuldigte befindet sich seit Ende März 2018 im vorzeitigen Massnahmeantritt in einer Klinik ausserhalb des Kantons.

Der Täter hatte am 24. Juli 2017 zwei Mitarbeitende einer Versicherung gezielt mit einer Motorsäge angegriffen und verletzt. Während der Suche nach dem Mann befand sich Schaffhausen im Ausnahmezustand. Am Abend des nächsten Tages wurde er in Thalwil ZH verhaftet. (sep/sda)

Erstellt: 26.11.2018, 09:57 Uhr

Artikel zum Thema

CSS-Filiale schliesst nach Kettensägen-Angriff

Die Versicherung CSS sucht in Schaffhausen neue Büros. Ende Juli sind zwei Mitarbeiter angegriffen und zum Teil schwer verletzt worden. Mehr...

Opfer von Motorsägen-Angreifer dankt Gott für «zweites Leben»

Vier Tage nach der Attacke auf eine Krankenkasse in Schaffhausen meldet sich der schwer verletzte CSS-Mitarbeiter zu Wort. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blog

Blogs

Sweet Home Machen Sie mehr aus Ihrem Sofa

Geldblog Georg Fischer fährt Achterbahn

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sie wollen täglich die besten Beiträge aus der Redaktion?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter «Der Morgen».

Die Welt in Bildern

Was für eine Aussicht: Ein Mountainbiker macht Rast auf dem Gipfel des Garmil. Im Hintergrund sieht man die Churfirsten und die Alviergruppe. (13. September 2019)
(Bild: Gian Ehrenzeller) Mehr...