Aquarius stellt Betrieb ein

Das Flüchtlingsschiff von «Ärzte ohne Grenzen» und «SOS Méditerranée» rettet keine Menschen mehr aus dem Mittelmeer.

Wird künftig nicht mehr auslaufen: Das Rettungsschiff Aquarius. (6. Dezember 2018)

Wird künftig nicht mehr auslaufen: Das Rettungsschiff Aquarius. (6. Dezember 2018) Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Mission des seit Wochen festgesetzten Flüchtlingsrettungsschiffs «Aquarius» im Mittelmeer wird beendet. «Die Einstellung des Betriebs der ‹Aquarius› war eine äusserst schwierige Entscheidung», erklärte am Donnerstag der Geschäftsführer der Hilfsorganisation SOS Méditerranée, Frédéric Penard. Der Schritt solle es ermöglichen, den «Einsatz auf See so schnell wie möglich wieder aufzunehmen». SOS Méditerranée bemühe sich bereits um ein neues Schiff.

Der Entscheidung sei «eine Reihe von gezielten politischen Angriffen auf die lebensrettende Arbeit der Hilfsorganisation» vorausgegangen, teilte die Organisation am Donnerstagabend mit.

Die von Ärzte ohne Grenzen (MSF) und SOS Méditerranée gemeinsam betriebene «Aquarius» liegt derzeit im französischen Marseille vor Anker. Zweimal wurde dem Schiff die Flagge entzogen. Zuletzt warfen italienische Behörden der Nichtregierungsorganisation (NGO) vor, illegal Müll in Italien entsorgt zu haben, und drohten mit der Beschlagnahmung des Schiffes. Die populistische italienische Regierung aus Fünf-Sterne-Bewegung und rechtsnationalistischer Lega hat die Häfen des Landes für Seenotretter weitgehend dicht gemacht.

Die «Aquarius» war seit Februar 2016 im Einsatz und hat etwa 30'000 Menschen aus dem Meer gerettet. Weltweit Beachtung fand die Blockade des Schiffes im Sommer mit hunderten Flüchtlingen und Migranten an Bord. Damals liess Innenminister Matteo Salvini das Boot nicht in Italien anlegen. Es musste nach Spanien ausweichen.

(mch/fal/afp/sda)

Erstellt: 06.12.2018, 23:23 Uhr

Artikel zum Thema

Schweizer Flagge für Rettungsschiff Aquarius abgelehnt

Der Bundesrat hat seine Ablehnung eines Vorschlags aus den Reihen der Grünen, SP, CVP und FDP erklärt. Mehr...

Aquarius droht wegen illegaler Müllentsorgung Konfiszierung

Greift die italienische Regierung nun in die juristische Trickkiste, um das Migranten-Rettungsschiff aus dem Verkehr zu ziehen? Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blog

Kommentare

Blogs

Nachspielzeit Die Zitrone Champions League ist ausgepresst
Politblog So reden Verlierer

Paid Post

Mit Swissôtel das SOS-Kinderdorf unterstützen

Mit jedem Kommentar und jedem «Share» dieses Artikels wird die Spende von Swissôtel im Namen der Mamablog-Community ans SOS-Kinderdorf erhöht. Helfen Sie mit!

Die Welt in Bildern

Festival vereint die verschiedenen Kulturen des Landes: Eine Frau singt und tanzt bei einem Strassenfest in Südafrika in einem traditionellen Kleid. (14. Dezember 2018)
(Bild: Rajesh JANTILAL) Mehr...