Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Armee-Munition bleibt in den Schweizer Seen

Wurden in den 60ern tonnenweise in Schweizer Seen versenkt: Zwei Minengranaten mit (l.) und ohne Zünder, die von Armee-Experten geborgen wurden. (Archivbild 2008)

Mitte der Sechzigerjahre versenkt

«Werte liegen unter dem Grenzwert»

Gefährliche und teure Bergung

Entscheid «nachvollziehbar»

SDA/ami