Zum Hauptinhalt springen

Asylbewerber: Wer freiwillig geht, erhält bis zu 3000 Franken

Asylbewerber, die die Schweiz selbstständig verlassen, erhalten von Bund und Kantonen im Schnitt 1500 Franken. Den Staat würde es massiv mehr kosten, wenn die Leute hierbleiben.

Nicht mit leeren Händen gehen: Die finanzielle Rückkehrhilfe soll die Motivation der abgewiesenen Asylbewerber erhöhen, doch zu kooperieren.
Nicht mit leeren Händen gehen: Die finanzielle Rückkehrhilfe soll die Motivation der abgewiesenen Asylbewerber erhöhen, doch zu kooperieren.
Keystone

Viele Asylbewerber sind keine Flüchtlinge, sondern schlecht qualifizierte Wanderarbeiter ohne Chance auf eine Aufenthaltsbewilligung. Trotzdem wehren sie sich in der Regel mit allen Mitteln gegen den negativen Asylentscheid und belasten die Nothilfe- und Fürsorgestrukturen massiv. Ausschaffungen sind zudem teuer und scheitern in fast der Hälfte der Fälle, weil die Herkunftsländer nicht kooperieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.