Zum Hauptinhalt springen

«Auch wenn du das kaum glauben kannst, lieber Alex»

Klaus Wowereit und Alexander Tschäppät in Bern im Gespräch. Der Berliner kam an die Biografie-Vernissage und widmete dem abtretenden Stadtpräsidenten ein Vorwort.

Neu-Rentner und Beinahe-Rentner Klaus Wowereit und Alexander Tschäppät wollen auch im Ruhestand nicht nur aufs «Fürobe-Bänkli».
Neu-Rentner und Beinahe-Rentner Klaus Wowereit und Alexander Tschäppät wollen auch im Ruhestand nicht nur aufs «Fürobe-Bänkli».
Urs Baumann
Freunde: Margaretha Baumgartner (Witwe von  Alt-Stapi Klaus Baumgartner) und Künstler Ted Scapa.
Freunde: Margaretha Baumgartner (Witwe von Alt-Stapi Klaus Baumgartner) und Künstler Ted Scapa.
Markus Ehinger
Freunde: Benedikt Weibel (Stiftungsratspräsident KTB, links) und Peter Rothenbühler (Journalist).
Freunde: Benedikt Weibel (Stiftungsratspräsident KTB, links) und Peter Rothenbühler (Journalist).
Markus Ehinger
1 / 5

Diese Begegnung ist fast zu gut, um wahr zu sein: «Dieser Mann hat Berlin sexy gemacht!», ruft ein Passant vor dem Hotel Bellevue in Bern, als er dort Klaus Wowereit erblickt, den ehemaligen Regierenden Bürgermeister der deutschen Hauptstadt – der mit ebendiesem Spruch berühmt wurde. «Berlin ist arm, aber sexy.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.