Zum Hauptinhalt springen

Atomaufseher akzeptieren Beznau-Bericht nicht

Die Atomaufsicht des Bundes weisen den Axpo-Sicherheitscheck zum Atomkraftwerk zurück.

«Es darf nicht sein, dass die Axpo Sicherheitsberichte verspätet einreicht und dies vom Ensi so akzeptiert wird», sagt Jürg Joss vom Verein Fokus Anti-Atom. (Foto: Keystone)
«Es darf nicht sein, dass die Axpo Sicherheitsberichte verspätet einreicht und dies vom Ensi so akzeptiert wird», sagt Jürg Joss vom Verein Fokus Anti-Atom. (Foto: Keystone)

Die Axpo nennt es eine «nationale Pionierleistung». 1969 ging mit Beznau das erste Atomkraftwerk der Schweiz ans Netz. Heute, 50 Jahre später, bewirbt der Stromkonzern das Jubiläum: In einem Video schwärmen Mitarbeiter vom «Beznau-Spirit» und erklären, sie hätten stets das Ziel verfolgt, die Anlage «sicher zu halten». Laut Axpo erfüllt Beznau heute denn auch «alle Sicherheitsanforderungen».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.