Zum Hauptinhalt springen

Bäumle weist Kritik der CVP zurück

Der Chef der Grünliberalen glaubt, dass die BDP bei den Wahlen 2015 von einer Listenverbindung mit seiner Partei profitieren würde.

«Wir haben Listenverbindungen und Bundesratswahlen schon immer voneinander getrennt»: Martin Bäumle.
«Wir haben Listenverbindungen und Bundesratswahlen schon immer voneinander getrennt»: Martin Bäumle.
Gian Ehrenzeller, Keystone

Die Grünliberalen seien zu weit nach links gerückt und an einer Zusammenarbeit nicht interessiert, sagte CVP-Parteipräsident Christophe Darbellay am Wochenende. Martin Bäumle, Präsident der Grünliberalen, hält nichts von dieser Kritik: «Wir stehen mit unserer konsequenten Umweltpolitik links der CVP, sind aber klar liberaler.» Das kleine verbale Scharmützel zeigt: Bereits ein Jahr vor den nationalen Wahlen bringen sich die Parteien in Stellung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.