Zum Hauptinhalt springen

«Bei diesem Risiko kann man nicht mehr viel Geld verlangen»

Wie die Jungfrau zum Kind sei er zur «Basler Zeitung» gekommen: Moritz Suter über Kaufpreis und Ausrichtung seiner Zeitung.

Selfmade-Man: Moritz Suter steigt bei der «Basler Zeitung» ein. (Bild: Suter 2008 beim Crossair-Prozess zum Absturz in Bassersdorf im Jahre 2001).
Selfmade-Man: Moritz Suter steigt bei der «Basler Zeitung» ein. (Bild: Suter 2008 beim Crossair-Prozess zum Absturz in Bassersdorf im Jahre 2001).
Keystone
Suter gründete 1978 die Regionalfluggesellschaft Crossair (Bild: 1992).
Suter gründete 1978 die Regionalfluggesellschaft Crossair (Bild: 1992).
Keystone
Tränen zum Schluss: Ende 2001 tritt Suter als Verwaltungsratspräsident der Crossair ab.
Tränen zum Schluss: Ende 2001 tritt Suter als Verwaltungsratspräsident der Crossair ab.
Keystone
1 / 10

Herr Suter, Sie haben ein Unternehmen mit über 100 Millionen Franken Schulden übernommen. Allein? Ja. Ich halte alle Aktien allein und habe dafür eigenes Vermögen eingesetzt.

Wie kommen Sie dazu? Wie die Jungfrau zum Kind. Herr Tettamanti und Herr Wagner haben gesehen, dass ihre Zusammensetzung der Besitzerschaft in der Region keine Basis mehr hat, um das Unternehmen zum Erfolg zu bringen. Vergangenen Freitag bin ich erstmals kontaktiert worden, ob ich mir ein Engagement vorstellen könne.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.