Zum Hauptinhalt springen

Berner feiern ihre beiden neuen Bundesräte

Die beiden neuen Bundesräte Johann Schneider-Ammann und Simonetta Sommaruga werden heute in ihren Wohngemeinden empfangen. Eines der beiden Regierungsmitglieder feiert auf einem Schloss.

Erste Gratulationen: Simonetta Sommaruga und Johann Schneider-Ammann erhalten nach der Wahl einen Blumenstrauss.
Erste Gratulationen: Simonetta Sommaruga und Johann Schneider-Ammann erhalten nach der Wahl einen Blumenstrauss.

Bereits am Mittag empfangen der bernische Regierungspräsident Philippe Perrenoud und Regierungsrat Andreas Rickenbacher die beiden neuen Mitglieder der Landesregierung im Berner Rathaus. Von Bern aus reisen sie anschliessend im Extrabus in ihre jeweiligen Wohngemeinden, Schneider-Ammann nach Langenthal und Sommaruga nach Köniz.

Sommaruga wird um 16 Uhr auf dem Schlossareal in Köniz erwartet. Es folgen Grussworte, ein Apéro mit der Bevölkerung und verschiedene musikalische Darbietungen. Der offizielle Festakt wird für die Bevölkerung ab 18 Uhr live übertragen.

Auf Grossleinwand übertragen

Johann Schneider-Ammann wird gemäss Programm etwa um 16.45 Uhr in Langenthal eintreffen. Auch hier wird der offizielle Festakt ab 18 Uhr auf Grossleinwand in der Marktgasse übertragen. Nach dem offiziellen Teil steht «gemütliches Beisammensein» mit der Bevölkerung auf dem Programm.

Simonetta Sommaruga (SP) und Johann Schneider-Ammann (FDP) wurden am 22. September in den Bundesrat gewählt. Der Kanton Bern hat damit erstmals eine Doppelvertretung in der Landesregierung. Sommaruga übernimmt das Justiz- und Polizeidepartement, Schneider-Ammann das Volkswirtschaftsdepartement.

SDA/miw

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch