Zum Hauptinhalt springen

Bitte lachen

Humor ist ein wirksames Mittel gegen Hasskommentare.

Wie geht man am besten gegen Hasskommentare vor? Politiker versuchen, soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter stärker in die Verantwortung zu nehmen. Die europaweite Kampagne «No Hate Speech» hingegen wendet sich an die Zivilbevölkerung. Also an alle, die sich täglich im Internet aufhalten und direkt mit solchen Gehässigkeiten konfrontiert sind. Es sind viele: In Deutschland beispielsweise war laut dem Internetverband Eco mehr als ein Drittel der Bevölkerung schon Opfer beleidigender, rassistischer oder sexistischer Attacken im Netz.

«Muslime – kommen einfach in unser Land und schiessen Tore für uns».

Mesut Özil

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.