Zum Hauptinhalt springen

Bundesräte, die Schweizer Geschichte schrieben

112 Mitglieder wurden seit 1848 in den Bundesrat gewählt. Im Rückblick ragen einige heraus. Wir sagen, wer zum Allstar-Team gehört und was sie Spezielles geleistet haben.

Rudolf Minger (1881–1955) von der Bauern- Gewerbe- und Buergerpartei (BGB, Vorgängerpartei der SVP) war Bundesrat von 1930–1940 und stand dem Verteidigungsdepartement vor. Der Berner war beim Volk äusserst beliebt.
Rudolf Minger (1881–1955) von der Bauern- Gewerbe- und Buergerpartei (BGB, Vorgängerpartei der SVP) war Bundesrat von 1930–1940 und stand dem Verteidigungsdepartement vor. Der Berner war beim Volk äusserst beliebt.
Keystone
1 / 1

«Presidential Rankings» gehören zur Lieblingsdisziplin amerikanischer Historiker. Je nach Herkunft und Beurteilungskriterien variieren deren Resultate, wobei Kriegspräsident Franklin D. Roosevelt und Abraham Lincoln immer vorne mitmischen. Gibt es die Bundesrats-Hitliste auch in der Schweiz, sozusagen die besten Bundesräte der Schweizer Geschichte? «Das habe ich mir auch mal überlegt, ob sich so etwas machen lässt», sagt Historiker Urs Altermatt zu Tagesanzeiger.ch. Wenn einer das Wissen dazu hätte, dann er. Altermatt ist Herausgeber des Standardwerks «Die Schweizer Bundesräte. Ein biographisches Lexikon».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.