Zum Hauptinhalt springen

Cassis nervt, wo Parmelin brillierte

Wo der Tessiner Bundesratsanwärter so stark polarisierte, dass es seine Ambitionen nun gefährden könnte.

FDP-Nationalrat Ignazio Cassis im Juni 2015 während der Debatte zur Weiterentwicklung der Armee. Foto: Monika Flückiger (EQ Images)
FDP-Nationalrat Ignazio Cassis im Juni 2015 während der Debatte zur Weiterentwicklung der Armee. Foto: Monika Flückiger (EQ Images)

Sie ist eine der Herzkammern der Macht in Bundesbern: die nationalrätliche Kommission für Soziales und Gesundheit (SGK). Hier, in vertraulichen Sitzungen, werden so gewaltige Gesetzesprojekte wie die Altersvorsorge 2020 entworfen. Hierhin entsenden die Fraktionen ihre Schwergewichte und besten Leute; Neulinge müssen sich oft lange gedulden, bis sie Mitglied der SGK werden dürfen. Mit entsprechend viel Prestige und Einfluss ist das Präsidium dieser Kommission verbunden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.