Zum Hauptinhalt springen

Chancen packen statt verharren

Kritiker wollen den Umbau der Energieversorgung stoppen. Sie liegen falsch.

Blick in den Kühlturm von Leibstadt: Bis 2050 soll die Schweiz keine Atomkraftwerke mehr brauchen. Foto: Eddy Risch (Keystone)
Blick in den Kühlturm von Leibstadt: Bis 2050 soll die Schweiz keine Atomkraftwerke mehr brauchen. Foto: Eddy Risch (Keystone)

Täglich erreichen uns Meldungen über sinkende Ölpreise, billigeres Benzin und neue Technologien. Sie beeinflussen unseren Alltag. Viele fragen sich darum auch, wie sich die Aufgabe des Euro-Mindestkurses auf unsere Energiezukunft auswirken wird. Bereits gibt es Stimmen, die aus diesem Grund die Energiestrategie 2050 des Bundes verzögern oder aufgeben wollen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.