Zum Hauptinhalt springen

Blocher will die SVP bei Initiativen bremsen

Überraschende Töne des Partei-Vize: Die Initiative sei das Instrument der Opposition. Und die SVP habe unterdessen zwei Bundesräte.

SVP-Vordenker Christoph Blocher mahnt seine Partei zur Zurückhaltung: «Wir müssen aufpassen, dass wir nicht überall, wo etwas unbefriedigend ist, eine Volksinitiative machen.» Die Initiative sei das Instrument der Opposition. Und die SVP habe unterdessen zwei Bundesräte. «Wir können jetzt unsere Kraft aufs Gestalten im Bundesrat und im Parlament verwenden», so Blocher gegenüber Redaktion Tamedia.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.