Zum Hauptinhalt springen

Das böse Tram nach Deutschland

Die Basler Verkehrsbetriebe bieten auch dieses Wochenende Extrakurse für Einkaufstouristen nach Weil am Rhein an – und ernten dafür heftige Kritik. Die SBB verzichten auf zusätzliche Züge nach Konstanz.

Seit Dezember fährt das Basler 8er-Tram nach Weil am Rhein. Das Tram ist bei Einkaufstouristen nicht erst seit dem Euro-Entscheid der Nationalbank äusserst beliebt.
Seit Dezember fährt das Basler 8er-Tram nach Weil am Rhein. Das Tram ist bei Einkaufstouristen nicht erst seit dem Euro-Entscheid der Nationalbank äusserst beliebt.
Georgios Kefalas, Keystone

Kaum zwei Wochen war die neue Tramlinie ins deutsche Weil am Rhein alt, da war es den Ersten schon zu viel. «Zieht dem 8er-Tram den Stecker!», hiess es in einer Kolumne in der «Basler Zeitung» Es sei kaum auszuhalten in diesem Tram voller «schlecht angezogener Schnäppchenjäger». An einen Sitzplatz sei selbst ausserhalb der Stosszeiten kaum zu denken, aber weitaus prekärer seien die Einkaufswagen der «kinderreichen Kopftuchträgerinnen», die «bis zum Anschlag mit Hammelfleisch» gefüllt seien und über deren Räder man ständig zu stolpern drohe.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.