Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Das erfinden nur Leute, die sich nie im Arbeitsumfeld bewegten»

«Gerechtigkeit ist subjektiv»: Economiesuisse-Chef Heinz Karrer auf der Grossbaustelle des Kraftwerks Linth-Limmern (KLL).

«Arroganz eines Monopolisten»

Jean-François Rime: «Kommunisten!»

Karrer: «Gerechtigkeit ist etwas extrem Subjektives»