Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Der Ruf des Nachrichtendienstes ist angeschlagen»

«Dann wird auch das Vertrauen in den Nachrichtendienst wieder steigen»: Thomas Fritschi über die Arbeit seiner Aufsichtsbehörde. Fotos: Franziska Rothenbühler