Zum Hauptinhalt springen

Das Treffen der Überläufer

Drei prominente Ex-CVP-Mitglieder erklären, weshalb sie zur SVP gewechselt haben und was sie ihrer alten Partei vorwerfen. SVP-Präsident Toni Brunner rechnet mit weiteren Übertritten von CVP-Exponenten.

Traute Runde: Toni Brunner, Livio Zanolari, Susanne Brunner und Thomas Müller (von links) am Stammtisch im «Haus der Freiheit».
Traute Runde: Toni Brunner, Livio Zanolari, Susanne Brunner und Thomas Müller (von links) am Stammtisch im «Haus der Freiheit».

SVP-Präsident Toni Brunner ist der strahlende Gastherr in seinem Landgasthof Sonne – auch bekannt als «Haus der Freiheit». Mit ihm am Tisch sitzen drei Überläufer, die von der CVP zur SVP gewechselt haben: der St. Galler Nationalrat Thomas Müller, die Zürcher Ex-Kantonsrätin Susanne Brunner und der ehemalige Bündner Grossrat Livio Zanolari. Die Stimmung ist aufgeräumt. Immer wieder treffen Besucher ein, die ein paar Worte mit Brunner wechseln wollen und der SVP viel Erfolg bei den nationalen Wahlen wünschen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.