Zum Hauptinhalt springen

Das Volk will mehr Rechte für Homosexuelle

Eine neue Umfrage zeigt, dass homosexuelle Anliegen mehrheitsfähig sind. Mitte-Wähler sind davon weniger überzeugt als ihre Vertreter im Parlament.

Lesben und Schwule sollen heiraten dürfen, findet eine Mehrheit der Schweizer Bevölkerung. Aktivistinnen an einer Demo in Paris, 2013.
Lesben und Schwule sollen heiraten dürfen, findet eine Mehrheit der Schweizer Bevölkerung. Aktivistinnen an einer Demo in Paris, 2013.
Francois Mori/Keystone

Homosexuelle, die in einer eingetragenen Partnerschaft leben, dürfen künftig die Kinder ihrer Partner adoptieren. Das Referendum gegen das neue Adoptionsgesetz ist letzte Woche deutlich gescheitert. Konservative Kreise rund um die EDU hatten grösste Mühe, ausreichend Unterschriften zu sammeln. Eine repräsentative Umfrage der Schwulenorganisation Pink Cross, die dem «Tages-Anzeiger» exklusiv vorliegt, zeigt warum: 50 Prozent der Bevölkerung befürworten die Stiefkindadoption in gleichgeschlechtlichen Beziehungen. Lediglich 39 Prozent sprechen sich dagegen aus, 11 Prozent sind unentschieden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.