Zum Hauptinhalt springen

Den Tätern keine Bühne geben

In eigener Sache: Der «Tages-Anzeiger» zeigt ab sofort keine Bilder mehr von Attentätern und Amokläufern.

Wollen wir nicht mehr sehen: Schütze von München. Foto: oh
Wollen wir nicht mehr sehen: Schütze von München. Foto: oh

Nizza, Würzburg, München, Ansbach: Eine Welle von Terroranschlägen und Amokläufen erschüttert Europa. Die Schreckenstaten fordern uns alle heraus, nicht nur Politiker und Sicherheitskräfte.

Die Medien tragen dabei eine spezielle Verantwortung. Wir haben einen Informationsauftrag und müssen auch über schwere Gewalttaten berichten, die Hintergründe ausleuchten und Zusammenhänge aufzeigen. Gleichzeitig müssen wir uns mit den möglichen Folgen der Berichterstattung auseinandersetzen. Wir müssen aufpassen, den Attentätern und deren Propaganda keine Bühne zu geben und damit womöglich Nachahmer zu animieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.