Zum Hauptinhalt springen

«Der Artikel gilt per sofort, ob das nun passt oder nicht»

Bundesrätin Doris Leuthard will bis im Sommer festlegen, was künftig als Zweitwohnung gilt. Den Gemeinden rät sie, bei der Behandlung der Baugesuche pragmatisch vorzugehen.

«Im Moment läuft ein Schwarzer-Peter-Spiel»: Doris Leuthard.
«Im Moment läuft ein Schwarzer-Peter-Spiel»: Doris Leuthard.
Keystone

Nach dem Ja der Stimmbürger zur Initiative gegen einen uferlosen Zweitwohnungsbau hagelt es jetzt auch Vorwürfe an die Adresse der Vorsteherin des Departementes für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (Uvek), Doris Leuthard. Moniert wurde in den vergangenen Tagen unter anderem ihre Aussage vom Abstimmungstag, demnach der Verfassungsartikel sofort gelte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.