Zum Hauptinhalt springen

Endlich mal Klassenbester

Unterdessen in Delsberg JU: Die Hauptstadt des Jura ist ausgezeichnet worden – als bester Verkehrsknotenpunkt der Schweiz.

Gold für sein Delsberg: Stadtpräsident Damien Chappuis (Mitte) an der Preisverleihung in Bern. Foto: PostAuto
Gold für sein Delsberg: Stadtpräsident Damien Chappuis (Mitte) an der Preisverleihung in Bern. Foto: PostAuto

Da ist die Weltstadt Genf, das quirlige Lausanne, die Unistadt Freiburg und das selbstbewusste Neuenburg. Bei der Nennung von welschen Zentren wird es hingegen gern vergessen: Delsberg. Das 12'000 Einwohner zählende Städtchen mitten in den jurassischen Bergen galt schon immer als blass und brav. Heute würde man sagen: nicht sexy. Da wirkt der Stadtslogan «Un ville qui vit ...» – eine Stadt, die lebt – beinahe schon hilflos.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.