Zum Hauptinhalt springen

Der Brückenbauer der Rechten

Heinz Brand ist der Star der Stunde in der SVP-Bundeshausfraktion. Seine nüchterne Art ebnet den Weg für bürgerliche Allianzen in der Ausländerpolitik.

Konziliant im Auftritt, klar in den Positionen: Heinz Brand. (Bild vom Februar 2012)
Konziliant im Auftritt, klar in den Positionen: Heinz Brand. (Bild vom Februar 2012)
Keystone

Es war ein Schnellstart mit Ansage: Anstatt, wie andere Parlamentsneulinge, von den Parteioberen erst einmal zum Zuschauen verdonnert zu werden, durfte der Bündner SVPler Heinz Brand gleich von Anfang an im Zentrum des Geschehens mittun. Der 57-Jährige sitzt in der Staatspolitischen Kommission (SPK), die sich mit asyl- und ausländerrechtlichen Fragen beschäftigt – dem Kernthema der SVP.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.