Zum Hauptinhalt springen

Der falsche Hooligan

Ronnie Schlauri wurde verhaftet, weil er an einem Fussballkrawall in Basel beteiligt gewesen sein soll. Daraufhin verlor der FC-Zürich-Fan seine Stelle. Doch er war an diesem Spieltag gar nicht in Basel.

Verlor die Stelle, weil er von der Polizei verwechselt wurde: FCZ-Fan Ronnie Schlauri vor dem Letzigrund-Stadion.
Verlor die Stelle, weil er von der Polizei verwechselt wurde: FCZ-Fan Ronnie Schlauri vor dem Letzigrund-Stadion.
Reto Oeschger

Glatze, rechte Gesinnung, dumpf – so stellt man sich gemeinhin Hooligans vor. Was Ronnie Schlauri mit ihnen verbindet, sind Äusserlichkeiten. Mit der gewaltbereiten Fanszene hat der 33-Jährige jedoch nichts zu tun, im Gegenteil: Schlauri, ein Hobby-Rapper, komponierte einen Song für ein Gewaltopfer. «Warum dä Roli?» ist eine Benefiz-CD-Single für Roland Maag, der an der Meisterfeier des FCZ 2006 zum Invaliden geschlagen wurde. Sie spielte rund 6000 Franken ein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.