Zum Hauptinhalt springen

Der Feind im Dorf

Erst erschien Radovan Vitek als Retter von Crans-Montana – heute ist er das Problem der Gemeinde. Nun hat der Tscheche die Bergbahnen abgestellt.

Die Skilifte stehen still: Die Gemeinde Crans-Montana liegt mit dem wichtigen Investor Radovan Vitek im Streit. (Video: Tamedia/SDA)

Die Gondeln schweben an den Tannenwipfeln vorbei, unter ihnen glitzert der Schnee in der Sonne. Fehlt nur noch der Vogel, der von einem Wipfel herunterzwitschert, und das Idyll wäre perfekt. Zwei Wochen zuvor war hier eine Kampfzone. Es lag haufenweise Schnee, aber die Bergbahnen standen still. Die Skifahrer standen mit Ski und Stöcken in der Hand Schlange, um per Bus ins benachbarte Skigebiet zu fahren. Über ihnen knatterten Helikopter zu Bergrestaurants, an Seilen hingen Container. Den Restaurants war das Wasser abgestellt worden. Die Boulevardpresse holte daraufhin die grossen Lettern hervor: «Rüpel-Milliardär», «Erpresser», «Touristen wütend», «Einheimische geschockt».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.