Zum Hauptinhalt springen

«Der Lehrplan 21 hat mehr Kritiker als Leser»

Unfundiert, faktenfrei: Der ehemalige Baselbieter Erziehungsdirektor Peter Schmid (SP) ärgert sich über die Diskussion zu den aktuellen Schulreformen.

Peter Schmid, Alt-Erziehungsdirektor im Kanton Baselland, bei einer Veranstaltung im Jahr 2012.
Peter Schmid, Alt-Erziehungsdirektor im Kanton Baselland, bei einer Veranstaltung im Jahr 2012.
Walter Bieri, Keystone

14 Jahre lang war Peter Schmid in der Baselbieter Regierung, 14 Jahre lang stand er der Bildungsdirektion vor. In seiner Amtszeit (1989 bis 2003) hat der SP-Politiker all jene Schulreformen angestossen, die heute so stark unter Druck geraten sind. Das ärgert Schmid: Die Diskussion über die Reformen sei Symptom für den allgemein bedauernswerten Zustand des Kantons. 


Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.