Zum Hauptinhalt springen

Der Mann, der das Volk vor Impfungen retten will

Der parteilose Naturheilpraktiker Daniel Trappitsch dirigiert gleich zwei Referendumskämpfe: Er versucht, das Tierseuchen- und das Epidemiengesetz zu Fall zu bringen.

Kämpft für den «Erhalt der Freiheit des Menschen»: Daniel Trappitsch vor seinem Haus in Buchs SG.
Kämpft für den «Erhalt der Freiheit des Menschen»: Daniel Trappitsch vor seinem Haus in Buchs SG.
Martin Mischkulnig

Die Volksabstimmung vom 25. November ist ein Kuriosum. Nur über eine einzige Vorlage wird entschieden: ein Geschäft, das im Parlament keinerlei Widerspruch ausgelöst hatte. Trotzdem ist es einem Referendumskomitee gelungen, 51'000 gültige Unterschriften gegen das neue Tierseuchengesetz zu sammeln – eine Leistung, die nach dem gescheiterten Angriff auf die Steuerabkommen umso bemerkenswerter erscheint.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.