Zum Hauptinhalt springen

Der Mann, der von Blochers Rücktritt profitiert

Er ist smart, kämpft mit viel Charme, Einsatz und auch Geld: Banker Thomas Matter rückt im Nationalrat für den SVP-Tribun nach. Wie er tickt und wo er angreift.

Ruedi Baumann
Erster Ersatzmann auf der Zürcher SVP-Liste: Thomas Matter. (Archiv 2009)
Erster Ersatzmann auf der Zürcher SVP-Liste: Thomas Matter. (Archiv 2009)
Lukas Lehmann, Keystone

Blocher hat seinen Rücktritt sehr eigenwillig terminiert: am Tag nach dem Ende der Session in Bern und vor Beginn der neuen Session im Juni. Blocher konnte im Nationalrat somit gar nicht verabschiedet werden. Er durfte – oder musste den Applaus des Rats nicht in Empfang nehmen. Das hat er wohl ganz bewusst so gewollt. Denn Blocher wollte nicht verabschiedet werden, für einen Abgesang ist es zu früh, sein Kampf gegen die EU geht jetzt erst recht weiter.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen