Zum Hauptinhalt springen

Der Mythos von der geheimen Weltregierung

Die Mächtigen der Welt versammeln sich regelmässig zu Geheimtreffen. Demnächst in St. Moritz. Stricken sie an einer internationalen Verschwörung, wie Kritiker argwöhnen?

Mit ihm haben die klandestinen Treffen ihren Lauf genommen: Prinz Bernhard er Niederlande hat die Bilderberg-Konferenz 1954 initiiert.
Mit ihm haben die klandestinen Treffen ihren Lauf genommen: Prinz Bernhard er Niederlande hat die Bilderberg-Konferenz 1954 initiiert.
Keystone

Sie werden in Privatjets in Samedan landen und im Fonds verdunkelter Limousinen ins Luxushotel Suvretta House nach St. Moritz fahren. Schätzungsweise 130 internationale Grössen aus Politik, Militär, Industrie, Hochfinanz und Adel werden sich vom 9. bis 12. Juni in der Schweiz treffen – und wollen dabei inkognito bleiben. Die Staats- und Konzernchefs suchen für einmal nicht die grosse Bühne, sondern scheuen das Licht. Sie kommen als Privatpersonen und nennen sich Bilderberger.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.