Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Der «Schreckrichter» und die tibetischen Mädchen

Dürfen vorläufig zusammenbleiben: Die beiden Tibeterinnen Tenzin Tsokyi (links) und Kunga Chime (rechts), zusammen mit ihrer Mutter Tenzin Damdul Tsang. (Bild: Chris Iseli)

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.