Zum Hauptinhalt springen

Der SVP-Sonderfall

Er hat die SVP in Biel zum Erfolg geführt. Ein typischer Partei-Vertreter ist Beat Feurer aber nicht. Er war in der Flüchtlingshilfe tätig, setzt sich für Fussgängerzonen und gegen die Zubetonierung des Bodens ein.

Der frisch gewählte SVP-Gemeinderat Beat Feurer mit zwei von drei Kindern, die für ihn «fast wie meine eignen» sind.
Der frisch gewählte SVP-Gemeinderat Beat Feurer mit zwei von drei Kindern, die für ihn «fast wie meine eignen» sind.
Adrian Moser

Noch etwas gezeichnet von den Strapazen des Wahlkampfs und der Siegesfeier öffnet Beat Feurer an diesem Morgen die Türe. Er wohnt in einer verwunschenen Villa mitten in Biel. Eine wilde Rebe umrankt die Backsteinfassade, von den uralten Bäumen im grosszügigen Garten tropft der Regen auf den sorgfältig gepflegten Rasen. Wegen der Lage nahe an der Bahnlinie habe er das Haus günstig kaufen können, sagt Feurer.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.