Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Der Überbrücker

Filigran! Auf der Südseite der San-Bernardino-Nationalstrasse entstand bei Mesocco Ende der 1960er-Jahre Menns Naninbrücke.
Am Eingang zum Aversertal (das Tal, das hinauf nach Juf führt) überquert die Letziwaldbrücke in 85 Metern Höhe den Averserrhein.
Last not least das Wahrzeichen Bostons, die Leonard P. Zakim Bunker Hill Memorial Bridge. Wer hat sie entworfen? Ein Schweizer! Christian Menn!
1 / 11
Spektakuläres Lebenswerk: Christian Menn zu Hause im Churer Lürlibad-Quartier. Foto: Nicola Pitaro

Der Menn-Highway

Menns Liebling unter den eigenen Brücken ist die Sunnibergbrücke.

«Das sieht einfach nicht gut aus»

Sein Leben, das ist seine Arbeit

«Ich habe es einfach furchtbar gern, das Brüggli.»

Menn über seinen Fussgängersteg im Onsernonetal