Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Mehr Härte gegen Eritreer

Die Schweizer Behörden sind abhängig von ungesicherten Lageeinschätzungen: Kundgebung für die Rücknahme der Praxisverschärfung gegenüber eritreischen Flüchtlingen am 10. Dezember 2016 in Bern. Foto: Peter Schneider (Keystone)

«Die ganze Welt scheint zu wissen, dass die Asylgründe von Eritreern häufig nicht gerechtfertigt sind.»

Hans-Peter Portmann, Nationalrat (FDP, ZH)

«Griffigere» Massnahmen