Zum Hauptinhalt springen

Die AHV soll Sans-Papiers aufspüren

Der Bundesrat will illegalen Ausländern das Leben erschweren. Um ihnen auf die Schliche zu kommen, erwägt er gar, die Schulen einzuspannen. Sie sollen Kinder von Sans-Papiers melden.

Iwan Städler
Für den Mitarbeiter bürgen: Meldet ein Bauunternehmen einen Ausländer bei der AHV an, soll es bezeugen, dass dieser legal in der Schweiz ist.
Für den Mitarbeiter bürgen: Meldet ein Bauunternehmen einen Ausländer bei der AHV an, soll es bezeugen, dass dieser legal in der Schweiz ist.
Keystone

Heute weiss beim Staat oft die Linke nicht, was die Rechte tut. Dies kann dazu führen, dass die AHV Beiträge für Ausländer abrechnet, welche die Migrationsbehörden für illegal anwesend erklärt haben. Wie oft dies vorkommt, weiss niemand, weil die Ämter ihre Daten nicht abgleichen. Bekannt ist nur, dass in der Schweiz 50'000 bis 300'000 Menschen illegal leben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen