Zum Hauptinhalt springen

Die Bauern können es immer noch

Nach einer kurzen Schwächephase geht die Landwirtschaft als Siegerin aus der Wintersession.

Zu wem wird auch in den finanziell härtesten Zeiten fürsorglich geschaut? Zu den Bauern! Viehschau in Bülach. Foto: Sibylle Meier
Zu wem wird auch in den finanziell härtesten Zeiten fürsorglich geschaut? Zu den Bauern! Viehschau in Bülach. Foto: Sibylle Meier

Es gibt wenige Wetten, die langweiliger sind: Wer geht aus einer Budgetdebatte im Schweizer Parlament als Gewinner hervor? Zu wem wird auch in den finanziell härtesten Zeiten fürsorglich geschaut? Es sind, natürlich: die Bauern. Zum Ende der letzten Legislatur sah es für einen kurzen Moment so aus, als hätten die Bauern ihre Durchschlagskraft im Parlament verloren. Zum ersten Mal seit langer Zeit sah sich die Landwirtschaft mit echten Sparmassnahmen konfrontiert. Es war eine kurze Schwächephase.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.