Zum Hauptinhalt springen

Die dunklen Seiten

Tummelplatz von Kriminellen oder Hort von Freiheit und Demokratie – um das sogenannte Darknet tobt eine heftige Debatte. Doch was befindet sich dort wirklich?

Grafik zum Vergrössern anklicken.
Grafik zum Vergrössern anklicken.

Am Ende sprach sogar die deutsche Kanzlerin davon – dem Darknet. Die Behörden müssten es stärker «in den Blick nehmen». Nach dem Amoklauf von München, seit es einem 18-jährigen Schüler gelungen ist, sich hier illegal eine Waffe zu besorgen, machte der Begriff viele Schlagzeilen. Er ist sehr einprägsam, verspricht Gefahr und Dreck. Doch was verbirgt sich wirklich dahinter?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.