Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Die Frau ist keine Petrischale»

«Die PID ermöglicht eine neue Form von Wunschkind»: Ruth Baumann-Hölzle. Foto: Christoph Kaminski

Während der Schwangerschaft sind genetische Tests am Embryo heute erlaubt. Warum finden Sie es ethisch bedenklicher, aufgrund eines Gendefektes fünf Tage alte Embryonen zu verwerfen als einen elfwöchigen Embryo im Mutterleib?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.