Zum Hauptinhalt springen

Die grosse Überraschung nach dem Urnengang

Die Resultate von Umfragen und Abstimmungen unterscheiden sich teilweise erheblich.

Die Umfrage des Forschungsinstituts GFS Bern hat für die Ecopop-Initiative einen Ja-Stimmen-Anteil e von 39 Prozent ergeben. An der Urne erhielt sie aber nur 25,9 Prozent Ja-Stimmen.
Die Umfrage des Forschungsinstituts GFS Bern hat für die Ecopop-Initiative einen Ja-Stimmen-Anteil e von 39 Prozent ergeben. An der Urne erhielt sie aber nur 25,9 Prozent Ja-Stimmen.
Alessandro della Valle, Keystone

«Ich will nicht die Umfragen gewinnen, sondern die Wahlen», pflegte Kanzlerkandidat Gerhard Schröder jeweils zu sagen. Das Misstrauen gegenüber Umfragen ist berechtigt, wie sich am Abstimmungssonntag einmal mehr gezeigt hat. Alle drei Volksinitiativen haben an der Urne viel schlechter abgeschnitten als zuvor in den Umfragen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.