Zum Hauptinhalt springen

Die Konsumenten haben genug von Weihnachten im Herbst

Bereits gibt es wieder Zimtsterne zu kaufen. Dabei haben noch nicht einmal überall in der Schweiz die Herbstferien begonnen. Die Detailhändler können nicht anders, aber die Kunden nerven sich.

Es weihnachtet ein bisschen früh: Weihnachtsdekoration Anfang Oktober (im Globus Zürich).
Es weihnachtet ein bisschen früh: Weihnachtsdekoration Anfang Oktober (im Globus Zürich).
Doris Fanconi

Rolltreppe runter, am Lauch vorbei, und schon lacht er einen an, der Weihnachtsmann auf der Guetslidose. In der Migros City in Zürich hat die Weihnachtszeit begonnen – just zum Herbstferienbeginn. Auch bei Coop gibts jetzt wieder Zimtsterne, Brunsli und Mailänderli. Und nur drei Tage nach Saisonschluss im Seebad Utoquai schmücken sie im Globus den Christbaum. Motto: Marie Antoinette. Gar nicht fröhlich macht das Susan Gasser. Sie hat am Dienstagnachmittag auf der Facebook-Seite der Migros gegen den Advent im Oktober protestiert: «Bitte beachtet doch, dass die Jahreszeit nach Sommer der Herbst ist, und nicht Weihnachten!» Gestern Abend hatten über 17'000 Nutzer den Beitrag positiv bewertet und über 1000 Kommentare hinterlassen. Das Thema bewegt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.