Zum Hauptinhalt springen

Die Kopftuch-Frage holt die SRG ein

Das Kopftuch als religiöses Symbol sorgte bei Swissinfo schon vor Jahren für Diskussionen in der Geschäftsleitung. Doch das Problem blieb ungelöst.

In der muslimischen Welt Normalität, bei der SRG eine komplizierte Frage: Iranische Journalistin mit Kopftuch.
In der muslimischen Welt Normalität, bei der SRG eine komplizierte Frage: Iranische Journalistin mit Kopftuch.
Keystone

Darf eine Kopftuch tragende Journalistin für die SRG arbeiten? Diese Frage beschäftigt derzeit die Führungsetage des Unternehmens, die bis Ende Monat Richtlinien für das Tragen religiöser Symbole erarbeitet. Dies, weil sich eine junge Muslimin um eine Stelle als Journalistin beim Westschweizer Radio beworben hat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.