Zum Hauptinhalt springen

«Die Mitteparteien sind nicht verlässlich»

SVP-Fraktionschef Adrian Amstutz ist nach der Debatte über die Umsetzung der Ausschaffungsinitiative vom Mittwochmorgen enttäuscht.

«Man will der SVP auf keinen Fall recht geben»: Adrian Amstutz. (29. Oktober 2014)
«Man will der SVP auf keinen Fall recht geben»: Adrian Amstutz. (29. Oktober 2014)
Peter Klaunzer, Keystone

Herr Amstutz, die bürgerlichen Parteien sind heute auf die sanftere Umsetzung der Ausschaffungsinitiative eingetreten – und haben dabei oft auf Ihren Kompromiss bei der Zweitwohnung verwiesen. Das war durchaus ein Kompliment.

Ja, ein Kompliment. Allerdings gibt es einen gewaltigen Unterschied. Mein Kompromiss ging Richtung Volkswillen, in Richtung der Initianten der Zweitwohnungsinitiative. Der Kompromiss von heute war das Gegenteil: weg vom Volkswillen, weg von den Initianten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.