Zum Hauptinhalt springen

Die Religion kehrt auf die Politagenda zurück

Die SVP hat die Religion wiederentdeckt. Bisher hat keine andere Partei dem Thema einen Platz im Wahl- und Parteiprogramm eingeräumt. Dies wird sich aber noch ändern, meint ein Experte.

Wendepunkt Minarettinitiative: Abstimmungsplakat der SVP.
Wendepunkt Minarettinitiative: Abstimmungsplakat der SVP.
Keystone

«Wir bekennen uns zur christlich-abendländischen Kultur der Schweiz.» Diese Aussage ist nicht etwa dem Parteiprogramm der CVP entnommen, nein, sie stammt aus demjenigen der SVP. Das für das Wahljahr neu aufgesetzte Grundsatzpapier hat die SVP mit einem Kapitel «Religion» angereichert. Unter dem Motto «Unsere Werte sind herausgefordert» legt die Partei auf drei Seiten ihre Standpunkte dar – zum Christentum und vor allem auch zum Islam. Geschmückt ist das Ganze mit dem Bild einer idyllisch gelegenen Kirche in einer Schweizer Bergregion.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.