Zum Hauptinhalt springen

Die sieben Abweichler in der MEI-Debatte

Wer bei der Schlussabstimmung zum Ausländergesetz nicht auf Fraktionslinie war und was sie dazu bewogen hat, einen eigenen Weg zu gehen.

Sieben Abweichler: Die Fraktionen brachten fast alle ihre Mitglieder auf Linie – aber eben nur fast.
Sieben Abweichler: Die Fraktionen brachten fast alle ihre Mitglieder auf Linie – aber eben nur fast.
Peter Klaunzer, Keystone

Diese Disziplin sieht man nur bei Grundsatzfragen: Das Parlament stimmte mit 98 zu 67 Stimmen für das Gesetz zur Umsetzung der Massseneinwanderungsinitiative, 33 Parlamentarier enthielten sich. Links und rechts gab es keinen einzigen Abweichler, die SVP stimmte geschlossen dagegen, Grüne, SP und Grünliberale geschlossen dafür. Doch zwischen den Polen konnten sich sieben Parlamentarier nicht mit den Parolen ihrer Fraktion versöhnen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.