Zum Hauptinhalt springen

Die SVP will jeden Härtefall registrieren

Die SVP will die Abstimmungssieger beim Wort nehmen. Ihr nächster Kampf gilt aber dem Asylgesetz.

«Wir werden nun eine Strichliste über den Umgang mit Kriminellen führen», sagt SVP-Präsident Toni Brunner. Foto: Reuters
«Wir werden nun eine Strichliste über den Umgang mit Kriminellen führen», sagt SVP-Präsident Toni Brunner. Foto: Reuters

Die SVP hatte die Medien in den Kanton Schwyz geladen, wo in vier Wochen Wahlen stattfinden und die Partei mit 42 Prozent den höchsten aller kantonalen Wähleranteile hat. In einem Saal des Hotels Drei Könige unweit des Klosters Einsiedeln drängen sich um halb zwei fast gleich viele Medienschaffende wie SVP-Anhänger, die an langen Tischen sitzen. Auf der Grossleinwand laufen die Resultate ein, Claude Longchamp hat die Trendrechnung abgeliefert, und erste Ergebnisse aus einzelnen Kantonen und Gemeinden haben die Aussichten auf ein Jubelfest vor laufenden Kameras frühzeitig beendet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.