Zum Hauptinhalt springen

«Die SVP-Initiative ist auch eine Chance»

HSG-Professor Caspar Hirschi sagt, die Unis müssten für Schweizer Talente attraktiver werden.

Schweizer Talente sollten gezielter gefördert werden, sagt Caspar Hirschi: Studenten an der Uni Zürich. Foto: Gaëtan Bally (Keystone)
Schweizer Talente sollten gezielter gefördert werden, sagt Caspar Hirschi: Studenten an der Uni Zürich. Foto: Gaëtan Bally (Keystone)

Die Schweiz diskutiert, wie sie die Zuwanderungsinitiative umsetzen soll. Eine strikte Regelung würde den Schweizer Forschungsplatz treffen. Wie beeinflusst die politisch unsichere Lage Ihre Arbeit als Geschichtsprofessor?An der Universität St. Gallen reden wir darüber, die Arbeit selbst ist noch nicht tangiert. Jeder kann sich aber ausmalen, was auf uns zukommen könnte. Wenn ich eine Doktoranden-Stelle ausschreibe, erhalte ich 40 bis 60 Bewerbungen. Darunter sind vielleicht fünf Schweizer, und oft sind es nicht die Talentiertesten – diese gehen lieber in die Privatwirtschaft. Kollegen aus anderen Disziplinen schätzen sich sogar glücklich, wenn sie unter hundert Bewerbungen zwei Schweizer haben. Das zeigt: Für Schweizer Uniabgänger ist eine Unikarriere nicht mehr attraktiv.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.